Zeitfenster

Wenn Sie Tickets für eine laufende bzw. wiederkehrende Veranstaltung verkaufen, können Sie das Modul Zeitfenster oder Timeslots benutzen. Dieses ist auch vorteilhaft, wenn Sie die Besucherströme und Auslastung Ihres Events mit definierten Zeitfenstern besser kontrollieren und managen möchten.

Event anlegen

Damit Sie die Option Zeitfenster benutzen können, müssen Sie zuerst ein Event Anlegen.

Hier finden Sie mehr Information dafür, wie Sie ein Event anlegen können.

 Kontakt mit dem Connfair Support aufnehmen

 

Um das Modul Zeitfenster zu benutzen, müssen Sie uns kontaktieren. Wir schalten die Option anschließend für Sie frei. Wir sind telefonisch unter der Nummer 06150 972 910 oder per E-Mail unter support@connfair.com erreichbar.

Nach der Freischaltung, wird unter der Option Eventdaten das Modul Zeitfenster erscheinen.

 

Zeitfenster anlegen

Sie haben die Möglichkeit beliebig viele Zeitfenster für den Verkauf oder die Registrierung anzulegen. Hierzu wählen Sie im Menü Eventdaten den Eintrag Zeitfenster aus.

Nun klicken Sie auf das Plus-Symbol, um die Zeitfenster anlegen zu können.

Ein einzelnes Zeitfenster anlegen

Diese Option ist ideal, wenn Sie wenige und unregelmäßige Zeitfenster erstellen müssen.

Sie geben zuerst den Startzeitpunkt und den Endzeitpunkt Ihres Zeitfensters an. Standardmäßig können Sie zu diesem Zeitraum und dieser Uhrzeit so viele Tickets verkaufen, wie Sie möchten. Die Anzahl oder die Begrenzung von Tickets und Bestellungen können Sie hier konfigurieren oder auch über die Ticketkategorien. (für mehr Informationen s.u.)

 

Mehrere wiederkehrende Zeitfenster anlegen

 

Mit dieser Option erstellen Sie eine Reihe von mehreren Zeitfenstern, die sich zu beliebig vielen definierten Tagen und Uhrzeiten wiederholen. Beispielsweise jeden Freitag und Samstag von 16 bis 18 Uhr und von 19 bis 21 Uhr. 

Hier können Sie entscheiden an welchen Tagen und mit welchen Zeitfenstern, Sie das gleiche Zeitfenster anlegen wollen.

Die Anzahl oder die Begrenzung von Tickets und Bestellungen können Sie auch hier konfigurieren oder wie oben schon erwähnt, über die Ticketkategorien. (für mehr Informationen s.u.)

Bei fehlerhafter Einstellung der Zeitfenster können Sie einzelne Zeitfenster entweder selbst löschen oder anpassen. Wollen Sie eine größere Anzahl an Zeitfenstern Löschen unterstützt Sie gerne unser Support. 

Anzahl Tickets und Bestellungen pro Zeitfenster limitieren

Pro Zeitfenster können Sie die Anzahl an Tickets und Bestellungen begrenzen oder unbegrenzt lassen. 

 

 

1. Anzahl Tickets limitieren: Wenn Sie die Anzahl der Tickets bei Anlegen des Zeitfensters zum Beispiel auf 50 Tickets begrenzt haben, würde das bedeuten, dass pro Zeitfenster maximal 50 Tickets verkauft werden können. Haben Sie verschiedene Ticketkategorien? Hier gilt auch die maximale Anzahl an Tickets für die Summe aller Ticketkategorien, die Sie haben. Auf dem Bild können Sie in der Spalte Tickets die verkauften Tickets (1) in dem jeweiligen Zeitfenster mit maximaler Verfügbarkeit an Tickets (50) einsehen.

 

2. Anzahl Bestellungen limitieren: Die Begrenzung der möglichen Bestellungen pro Zeitfenster funktioniert nach demselben Prinzip wie bei den Tickets. Dazu müssen Sie beim Anlegen des Zeitfensters die maximale Anzahl an Bestellungen festlegen, die zur Verfügung stehen werden. In unserem Fall kann man auf dem Foto sehen, dass das Zeitfenster am Mittwoch den 18.08.2021 von 10-18 Uhr nur von insgesamt 9 Gruppen gebucht werden kann.

 

3. Unbegrenzte Anzahl Tickets und Bestellungen: Sie müssen die verfügbaren Tickets und Bestellungen pro Zeitfenster natürlich nicht begrenzen. In diesem Fall erhalten Sie einfach nur die Information, wie viele Tickets und Bestellungen pro Zeitfenster getätigt wurden. 

 

Wichtig bei den Aktionen: 

Bleistift-Symbol: Wenn Sie auf das Bleistift-Symbol klicken, können Sie das Zeitfenster bearbeiten.

Lösch-Symbol: Mit Hilfe dieses Symbol können Sie Zeitfenster löschen, die noch nicht benutzt wurden. Zeitfenster, die schon einmal benutzt wurden, können nicht gelöscht werden.

 

Konfiguration Ticketkategorien

Damit Sie die Zeitfenster nutzen können, müssen in dem Modul Ticketkategorien auch Einstellungen vorgenommen werden. Sie gehen zuerst auf Eventdaten und danach auf Ticketkategorien. Dort bearbeiten Sie Ihre Ticketkategorien. Auch hier legen Sie die Anzahl der maximal erlaubten Tickets/ Bestellungen fest, in dem Sie erstmal auf Bearbeiten und danach auf das Symbol von Erweitert klicken.  

 

 

Nun gehen Sie auf das Feld Gültigkeitseinstellungen und wählen die Option Zeitfensterbasierte Validierung. Auch hier haben Sie die Möglichkeit, verfügbare Tickets und möglichen Bestellungen pro Zeitfenster zu bestimmen (2 und 3) und danach die komplette Information (Schritt 4) speichern.


Verkaufte Tickets pro Zeitfenster - Umbuchung

Wenn Sie Ihre verkauften Tickets oder Bestellungen pro Zeitfenster einsehen oder umbuchen möchten, können Sie auf das Modul Verkauf gehen und dann auf Tickets klicken. Dort finden Sie alle Informationen Ihrer verkauften Tickets, wie bspw. die Namen Ihrer Kunden oder verkaufte Tickets pro Zeitfenster.

Falls Sie das Zeitfenster umbuchen möchten, wählen Sie auf der rechten Seite das Symbol in Form eines Stiftes.

Jetzt können Sie das Ticket aktualisieren und dementsprechend das Zeitfenster umbuchen.

 

Tickets mit Zeitfenster kaufen

Um Tickets auf einer Eventpage zu kaufen, können Sie entweder ganz nach unten scrollen, oder oben rechts auf Jetzt registrieren klicken. So gelangen Sie direkt zum Ticketing-Bereich:

 

Zeitfenster auswählen

Geben Sie die Anzahl an Personen ein, die das Event in diesem Zeitfenster besuchen werden. Danach können Sie das Datum und die Uhrzeit auswählen. Klicken Sie auf das blau hinterlegte Feld Weiter.

 

Tickets auswählen

Wählen Sie aus, wie viele Tickets Sie in der jeweiligen Kategorie erwerben möchten. Handelt es sich um zahlungspflichtige Tickets, wird der Preis rechts angezeigt. Die Anzahl der ausgewählten Tickets muss gleich der Anzahl der Gäste sein. Klicken Sie auf Weiter.

 

Bestellung

Im nächsten Schritt geben Sie Ihre Bestelldaten ein. Hierbei handelt es sich um den Rechnungsempfänger. Sie müssen also nur Ihre Daten angeben, nicht die Ihrer Begleitperson(-en). Sollten Sie mehrere Tickets bestellt haben, bekommen Sie alle Tickets an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt.

 

 

 

Daten aus personalisiertem Ticket übernehmen:
Sie können die Bestelldaten auch einfach aus einem der personalisierten Tickets übertragen. Dann geht es schneller. Wenn Sie diese Option haben, müssen Sie nur zusätzlich gefragte Informationen ausfüllen. 

 

 Bezahlung

Handelt es sich um zahlungspflichtige Tickets, wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlmethode aus. Hier finden Sie Einzelheiten zu den verschiedenen Methoden. Sie werden automatisch zum entsprechenden Zahlungsdienstleister weitergeleitet.

 

Tickets erhalten

Die bestellten Tickets bekommen Sie per E-Mail zugeschickt. Für den Einlass relevant sind die QR-Codes Ihrer Tickets. Sie finden diese im Anhang als PDF-Datei. Oder als einzelnen QR-Code als Bild im .png-Format. In manchen Mail-Programmen werden die .png-Bilder direkt angezeigt und Sie müssen sie zum Abscannen am Einlass nicht mehr extra herunterladen.